Deutscher Besuch bei den Flüchtlingen in der Bekaa

deutsch Bild vergrößern (© Deutsche Botschaft)

MdB Dagmar Wöhrl besucht Bildungsmaßnahmen von UNICEF in der Bekaa-Ebene



Frau MdB Dagmar Wöhrl, die Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit des Deutschen Bundestags (AWZ), und ihr Stellvertreter MdB Stefan Rebmann, besuchten vom 06. bis 08.03.2014 den Libanon und machten sich dabei in der Bekaa-Ebene ein Bild von der großen Belastung, die die syrischen Flüchtlinge im Libanon (1 Mio. auf 4 Mio. Einwohner) für den Libanon darstellen. In Beirut unterrichteten sich die Mitglieder des Bundestags unter anderem beim UNHCR über die Durchführung der deutschen Flüchtlingsaufnahmeprogramme und besuchten das Palästinenserlager Burj-el-Barajneh. In Gesprächen mit Abgeordneten des libanesischen Parlaments, dem Bürgermeister von Zahle, dem maronitischen Erzbischof von Beirut und Repräsentanten der politischen Stiftungen stand die politische Entwicklung in der Region vor dem Hintergrund des Syrienkonflikts im Vordergrund. Auch die bevorstehende Beendigung des GIZ-Engagements und die besonderen Belastungen der Aufnahmegemeinden von Flüchtlingen wurden hierbei angesprochen

Bild vergrößern

MdB Stefan Rebmann und Botschafter Clages im Gespräch mit dem Bürgermeister von Zahle