Wichtige Informationen zur Terminbuchung

Aktuelle Information Bild vergrößern Aktuelle Information (© Botschaft Beirut)

Hinweise zu Terminen, Agenturen, Legalisationen.

Termine werden wie folgt gebucht:

Terminvereinbarung

Für die Beantragung eines Visums muss ein Termin vereinbart werden. Termine sind kostenlos über die Homepage der Botschaft zu buchen Terminvereinbarung

Beachten Sie, dass Sie im Falle der Familienzusammenführung ab dem 28.09.2016 ausschließlich Buchungen in einem geänderten Terminvergabesystem vornehmen können. Tragen Sie sich hierzu bitte in folgende Liste ein: Terminliste zum anerkannten syrischen Flüchtling.

Für jeden Antragsteller – auch für Kinder – muss ein separater Termin beantragt werden. Um Familien einen Termin am selben Tag zuteilen zu können, geben Sie bitte die Referenz-ID der ersten Person, die sich registriert, bei allen weiteren Familienangehörigen in das vorgesehene Feld ein.

Terminbestätigungen werden direkt von der Botschaft aus versandt.

Ein Einlass zur Visastelle ohne Termin ist nicht möglich.

Visumanträge können erst bei Vorliegen aller notwendigen Unterlagen bearbeitet  werden. Bitte beantragen Sie daher mit vollständigen Unterlagen. Unter folgendem LINK Merkblätter können Sie in Erfahrung bringen, welche Unterlagen Sie bei Ihrer Vorsprache vorlegen müssen. Dazu gehören auch Fristwahrungsschreiben! Bringen Sie hierzu ggf. eine fristwahrende Anzeige mit.

Bitte richten Sie Ihre SONSTIGEN Anfragen zum Visumverfahren an folgende E-Mail-Adresse: beir%27%diplo%27%de,visa

Schreiben Sie bitte nicht zusätzlich an andere E-Mail-Adressen der Botschaft (auch nicht im cc), da dies die Beantwortung verzögert.

 

Agenturen

Die Botschaft warnt ausdrücklich vor Agenturen, die behaupten, Termine, Visa ohne Vorsprache oder eine schnellere Bearbeitung der Anträge gegen Bezahlung einrichten zu können. Einige dieser Agenturen täuschen und betrügen bewusst ihre Kunden und verkaufen z.B. vollgefälschte Terminbestätigungen. Bitte überprüfen Sie bei allen Angeboten von Agenturen, ob der Versuch eines Betrugs vorliegt und melden Sie solche Angebote der Polizei!

Agenturen haben keinen Zugriff auf unsere Termine!

Es ist technisch nicht möglich, gebuchte Termine nachträglich auf andere Personen zu übertragen. Wer dies behauptet lügt und versucht ihnen (zB mit gefälschten Dokumenten und gefälschten E-Mails) etwas vorzuspielen! Andere Personen als diejenigen für die gebucht wurde, erhalten keinen Einlass zur Visastelle!

Vorsicht: Es gibt Hinweise, dass  Visaagenturen  elektronische Rufumleitungen nutzen, um auf ihrem Display die Telefonnummer der Deutschen Botschaft erscheinen zu lassen! Auch hinter diesem Vorgehen stecken scheinbar Betrugsversuche.  Bitte beachten: Die Botschaft Beirut versendet alle Terminbestätigungen auch per Mail, nur diese sind echt.

Wenn Sie trotz aller Warnungen doch eine Agentur beauftragen, kann nur diese Rückfragen zu ihrem Termin beantworten (etwa zu Stornierungen und Terminbestätigungen). Wir können etwa Stornierungen oder Terminbestätigungen dann nicht mehr nachvollziehen.

 

Legalisationen

Notwendige Legalisationen im Rahmen eines Antrags auf Erteilung eines Visums zum Familiennachzug zu einem in Deutschland anerkannten Schutzberechtigten (Inhaber eines Aufenthaltstitels gem. § 25 Abs. 1 oder Abs. 2 Aufenthaltsgesetz) sind ab dem 15.09.2015 kostenfrei! Bitte reichen Sie die zu legalisierenden Unterlagen zusammen mit Ihrem Antrag ein, sie werden Ihnen nach Entscheidung über den Antrag wieder ausgehändigt werden. Das gleiche gilt auch in den Auslandsvertretungen in der Türkei, wo Sie Ihre Unterlagen auch auf diese Weise legalisieren lassen können. Nähere Informationen erhalten Sie hier