Wollen Sie das deutsche Parlament kennenlernen?

Internationales Parlamentsstipendium (IPS) Bild vergrößern Internationales Parlamentsstipendium (IPS) (© Deutscher Bundestag)

Der Deutsche Bundestag vergibt mit der Freien Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin sowie der Technischen Universität Berlin jährlich etwa 120 Stipendien für junge Hochschulabsolventen aus 41 Nationen.

Programmverlauf

Das IPS-Programm dauert insgesamt 5 Monate und setzt sich aus Veranstaltungen, Seminaren und einem Praktikum bei einem Abgeordneten des Deutschen Bundestages zusammen. Zu Beginn des Programms erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von den drei Berliner Universitäten eine Einführung in das örtliche akademische Leben und von der Bundestagsverwaltung einen Einblick in die parlamentarische Arbeit.

Stipendium

Das Stipendium beinhaltet eine monatliche Zuwendung von 500 Euro, freie Unterkunft sowie eine Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung. Außerdem werden die Kosten der An- und Abreise nach und von Berlin übernommen. Das Internationale Parlaments-Stipendium wird vom Deutschen Bundestag finanziert.

Auswahl

Das IPS ist offen für hochqualifizierte, engagierte, aufgeschlossene und politisch interessierte junge Frauen und Männer, die den Willen haben, die demokratische Zukunft ihres Landes aktiv und verantwortlich mitzugestalten. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden von einer unabhängigen Auswahlkommission des Deutschen Bundestages unter Beteiligung der Berliner Universitäten aufgrund fachlicher, sozialer, sprachlicher und interkultureller Kompetenzen ausgewählt.

Voraussetzungen

-Staatsbürgerschaft des teilnehmenden Landes

-abgeschlossenes Universitätsstudium

-sehr gute deutsche Sprachkenntnisse (entsprechend der Stufe B 2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen)

-jünger als 30 Jahre zum Beginn des Stipendiums

Informationen über die Bewerbungsmöglichkeiten für das Programmjahr 2018 finden Sie unter diesem Link

bundestag%27%de,ips

Senden Sie die vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail in einem PDF-Dokument, dessen Dateiname aus Ihrem Nachnamen und Vornamen besteht
(z.B. Nachname-Vorname), an die Deutsche Botschaft Beirut:

beir%27%diplo%27%de,ips

Bewerbungsschluss: 31. August 2017