Grußwort von Botschafter Martin Huth zum Ende des Ramadan (Id al-Fitr)

Ramadan Kareem Bild vergrößern (© Colourbox)

Musliminnen und Muslime in Libanon und auf der ganzen Welt begehen in diesen Tagen das Ende des Ramadan.

Sie haben einen besonderen Monat hinter sich – einen Monat des Fastens, der Besinnung und auch der Zuwendung zur Gesellschaft. Der Ramadan steht für einen respektvollen Umgang mit den Mitmenschen und für die Unterstützung derjenigen, die Hilfe benötigen. Er steht auch dafür, dass Menschen einander begegnen und über Religionsgrenzen hinweg ins Gespräch kommen. Ich empfinde hierfür große Wertschätzung.

Möge das Ende des Fastenmonats dafür stehen, dass wir uns alle gemeinsam für Frieden und Toleranz einsetzen. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Fest.