Botschafter Huth übergibt Beglaubigungsschreiben an Präsident Aoun

Botschafter Huth übergibt Beglaubigungsschreiben an Präsident Aoun Bild vergrößern (© Libanesisches Präsidialamt) Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie übergab Botschafter Martin Huth am 6. Dezember im Präsidentenpalast in Baabda sein Beglaubigungsschreiben, ausgefertigt von Bundespräsident Joachim Gauck, an den libanesischen Präsidenten, General Michel Aoun, und unterstrich dabei die guten deutsch-libanesischen Beziehungen. Einer traditionellen protokollarischen Zeremonie folgend, wurde Botschafter Huth von seiner Residenz in New Naccache abgeholt und zum Präsidentenpalast in Baabda eskortiert. Der Botschafter wurde vom stellvertretenden Leiter, Carsten Meyer-Wiefhausen, Verteidigungsattaché Oberst Dietrich Jensch und Konsul Thomas Küppers begleitet. Botschafter Huth leitet die Deutsche Botschaft in Beirut seit September 2015. Mit der Übergabe des Beglaubigungsschreibens an das Staatsoberhaupt wird der Leiter einer diplomatischen Mission zum außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter.