Willkommen auf der Homepage der Deutschen Botschaft Beirut

Wichtiger Hinweis

Schild_Deutsche Botschaft Bild vergrößern Deutsche Botschaft im Libanon (© www.colourbox.com)

Mit Beschluss vom 23. Oktober hat der Libanon die Regeln für eine Einreise in das Land verschärft. Reisenden aus Syrien wird dringend empfohlen, sich vor der Einreise über die für sie geltenden Bestimmungen zu informieren und Schreiben/ Unterlagen, die den Aufenthalt im Libanon erklären, zusätzlich in arabischer Übersetzung bei sich zu führen. Auch sollten für den Grenzübertritt mehrere Stunden eingeplant werden.

Stets aktuelle Informationen zur Lage in Libanon und die Möglichkeit zur Anmeldung zur Krisenvorsorgeliste der Botschaft finden Sie unter folgenden Links: 

http://www.auswaertiges-amt.de/LibanonSicherheit.html

Online-Anmeldung auf Krisenvorsorgeliste

Aufnahme weiterer Flüchtlinge aus Syrien in Deutschland:

Die IMK hat am 12. Juni 2014 beschlossen, dass - zusätzlich zur Aufnahme von bisher 10.000 syrischen Flüchtlingen - weitere 10.000 Flüchtlinge aus der durch den syrischen Bürgerkrieg betroffenen Krise...

NEUE Voraussetzungen für einen Aufenthalt in Deutschland:

Alle Antragssteller die aus Syrien kommen, benötigen einen gültigen Nachweis über eine Polio-Impfung. Die Impfung darf höchstens 12 Monate alt sein.  Eine Visumerteilung ohne Impfschutz (schriftliche...

Hinweis zu den Abschlussprüfungen des Bakkalauréat im Libanon

Die Deutsche Botschaft in Beirut teilt mit, dass im Jahr 2014 wegen eines Lehrerstreiks keine Noten für die Abschlussprüfungen des Bakkalauréat vergeben wurden. Da die Bewertungsvorschläge eine Diffe...

Außenminister Steinmeier zu Besuch im Libanon

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat vom 29. Mai bis 1. Juni Libanon, die Vereinigten Arabischen Emirate und Katar besucht. 

EU-Wahl

Historische Europawahl

Die Europawahl hat viele Gewinner hervorgebracht. Das politische Gewicht im künftigen Europäischen Parlament liegt weiter in der pro-europäischen Mitte – trotz Zugewinnen an den Rändern.   Die Europ...

Stabilisierung Libanons unterstützen

Im Zentrum des Gesprächs von Außenminister Steinmeier mit seinem Amtskollegen Bassil stand die Lage im Libanon unter dem Eindruck des Kriegs in Syrien und der hohen Zahl an syrischen Flüchtlingen. L...

Libanesischer Weintag in Berlin

Das libanesische Landwirtschaftsministerium veranstaltete einen libanesischen Weintag in Berlin (am 05. Mai von 10 bis 18 Uhr im Ritz Carlton). Mehrere Kellereien nahmen daran teil, darunter internati...

Bundesverteidigungsministerin von der Leyen zu Besuch im Libanon

Die Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen besuchte vom 23. bis 24. April den Libanon und traf sich mit Präsident Sleiman, Ministerpräsident Salam, Parlamentspräsident Berri und dem libane...

2014 – Jahr des Erinnerns

Drei wichtige Jahrestage geben 2014 Anlass zum Erinnern und Gedenken. Das Jahr 2014 steht ganz im Zeichen von gleich drei historisch wichtigen Jahrestagen. Die deutsche Geschichte haben alle drei Ere...

Digitale Registrierung von syrischen Kulturgütern

Digitale Registrierung von syrischen Kulturgütern: Das Syrian Heritage Archive Project.   Syrien gehörte vor Beginn des Bürgerkriegs zu den herausragendsten Kulturlandschaften weltweit. Ein Projekt ...

deutsch

Deutscher Besuch bei den Flüchtlingen in der Bekaa

MdB Dagmar Wöhrl besucht Bildungsmaßnahmen von UNICEF in der Bekaa-Ebene Frau MdB Dagmar Wöhrl, die Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit des Deutschen Bundestags (AWZ...

Lebendige Sprache: Für mehr als 100 Millionen Menschen ist Deutsch die Muttersprache.

Besondere deutsche Wörter zum Tag der Muttersprache

Zusammengesetzte Wörter sind typisch für die deutsche Sprache. Dadurch entstehen kreative Kombinationen, die kaum übersetzbar sind. Eine Übersicht zum Tag der Muttersprache. Waldeinsamkeit Ein melan...

Aktuelle Nachrichten über den Libanon

Unter den folgenden Links finden Sie aktuelle Nachrichten über die letzten Entwicklungen im Libanon (auf Deutsch, Englisch bzw. Arabisch).

Deutsche Staatsangehörigkeit: Wichtige Information

- Sie wurden vor dem 01.01.1975 als Kind einer deutschen Mutter und eines nicht-deutschen Vaters geboren? - Ihre Eltern waren zum Zeitpunkt Ihrer Geburt verheiratet? - Sie haben keine deutsche Staat...

Evakuierung

Deutschenliste und Krisenvorsorge

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Botschaft leben, können in eine Krisenvorsorgeliste gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Die Aufnahme in die Krisenvorsorgeliste erfolgt ab sofort passwortgeschützt im Online-
Verfahren. Auch wenn vor Einführung des Online-Verfahrens bereits eine Registrierung erfolgt war, ist eine Neuanmeldung erforderlich, da die bisher manuell geführten Listen durch das neue Verfahren ersetzt werden. Mehr zum Thema finden Sie unter:

Botschafter Christian Clages

Deutsch

Syrien-Flüchtlinge: Länder-Aufnahmeprogramme

Allgemeine Informationen zu den Aufnahmeprogrammen der Bundesländer für syrische Flüchtlinge finden Sie im hier eingestellten Merkblatt. Spezielle Informationen kann Ihnen, falls Ihr Bundesland ein solches Programm durchführt, auch die Ausländerbehörde vor Ort erteilen.

Deutschenliste und Krisenvorsorge

Evakuierung

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Botschaft leben, können in eine Krisenvorsorgeliste gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Die Aufnahme in die Krisenvorsorgeliste erfolgt ab sofort passwortgeschützt im Online-
Verfahren. Auch wenn vor Einführung des Online-Verfahrens bereits eine Registrierung erfolgt war, ist eine Neuanmeldung erforderlich, da die bisher manuell geführten Listen durch das neue Verfahren ersetzt werden. Mehr zum Thema finden Sie unter:

Visabestimmungen

Facebook

Aktuelle Informationen zur Arbeit der Botschaft, Veranstaltungs hinweise, Wissenwertes über Deutschland und vieles mehr finden Sie auf unserer Facebook-Seite

Sicher reisen - mit der App des Auswärtigen Amts

Sicher Reisen

Die App des Auswärtigen Amts. Der Name ist Programm. Das Auswärtige Amt hat für Sie die nötigen Informationen für eine sichere und möglichst reibungslose Auslandsreise in einer Anwendung zusammengefasst.

DW | Nachrichten

Atomstreit: Der Kampf gegen die Uhr

US-Außenminister John Kerry und sein iranischer Kollege Sarif bei den Atomgesprächen in Wien

Die Verhandlungen zwischen dem Iran und den UN-Vetomächten plus Deutschland sind längst zum Stresstest pur für die Beteiligten geworden. Nur die Hoffnung auf eine Fristverlängerung lässt die Kontrahenten nicht verzagen.


Kenias Armee macht Jagd auf Islamisten

Nach einem blutigen Überfall islamistischer Kämpfer auf einen Reisebus im Nordosten Kenias mit 28 Toten hat das Militär zurückgeschlagen. Nach Regierungsangaben wurden mehr als 100 Al-Shabaab-Milizionäre getötet.


Erste Italienerin im Weltraum

Erstmals seit 13 Jahren ist wieder eine Europäerin zur ISS gestartet. Zusammen mit zwei Raumfahrern hob sie mit einer Sojus-Rakete in Baikonur ab. Sechs Stunden später dockte die Kapsel an der Raumstation an.


Tunesien vor der Stichwahl

Aus der ersten freien Präsidentenwahl scheint Politikveteran Essebsi als Sieger hervorgegangen zu sein. Er verfehlte aber die absolute Mehrheit. In einer zweiten Runde muss er sich wohl nun Amtsinhaber Marzouki stellen.


Tödliches Missverständnis in Cleveland

Auf einem Spielplatz in Cleveland in Ohio hat die Polizei einen 12-Jährigen erschossen. Der Junge fuchtelte den Berichten zufolge mit seiner Pistolen-Attrappe herum und "zielte" auf Menschen.


Das Internetportal Make it in Germany heißt internationale Fachkräfte in Deutschland Willkommen!

Make it in germany

„Make it in Germany!“: Herzlich willkommen. Erfahren Sie auf unserer Website, wie Sie als gut ausgebildete Fachkraft erfolgreich Ihren Weg nach Deutschland gestalten können – und warum es sich lohnt, in Deutschland zu leben und zu arbeiten. Die deutsche Bundesregierung will mit diesem Onlineangebot den bereits heute bestehenden und den zukünftig zu erwartenden hohen Fachkräftebedarf sichern.

„Anerkennung-in-Deutschland“ ist das offizielle Online-Portal zum Anerkennungsgesetz des Bundes. Migrantinnen und Migranten und ausländische Fachkräfte erfahren hier, wie und wo sie einen Antrag auf Anerkennung ihres ausländischen Berufsabschlusses stellen können. Mit wenigen Klicks leitet sie der „Anerkennungs-Finder“ 

http://www.anerkennung-in-deutschland.de/tools/berater/berater  

an die für ihr Anliegen zuständige Stelle. Beraterinnen und Berater finden auf der Website zudem alle relevanten Informationen zu den Verfahren zur beruflichen Anerkennung sowie den rechtlichen Grundlagen.

Alle Inhalte sind auf Englisch und Deutsch verfügbar. 

Betrieben wird das Portal vom

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) 

im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), finanziert wird es im Rahmen des Förderprogramms

Integration durch Qualifizierung (IQ) ”. 

Mehr Informationen: www.anerkennung-in-deutschland.de .